Allgemeines
Typisch Ibiza
Die Orte
Playas & Calas
Flora & Fauna
Ausflüge
Ibizas Geschichte
Feste & Feiertage
Museen
Sehenswert
Autovermietung
Boot-Charter
Fähren
Gesundheit
Hotels
Immobilien
Restaurants
Sport & Freizeit
Touristik-Infos
Dienstleistungen
Sprachschulen
Zeitschriften
Disco-Guide
Andere Parties
Bars
Tipps
Musik
Reiseführer
Aktivurlaub auf Ibiza
Belletristik
Kartenmaterial
Spanisch lernen
Bildbände
Kochbücher
Hörbücher
DVD & Video
Taschen & Accessoires
Forum
Bildergalerie
Wallpapers
Links
Ausflüge Aquarium Cap Blanc Cala Mastella Cova de Can Marça Folklore in Sant Miquel Märkte Santa Agnes Tram
Rat und Tat zu allen Fragen
rund um Deinen Ibiza-Urlaub
und alles was mit der Insel zu
tun hat, findest Du im Forum!
 

Ausflüge: Tropfsteinhöhle Cova de Can Marça


Die Tropfsteinhöhle von Can Marça befindet sich in unmittelbarer Nähe der Feriensiedlung von Port de Sant Miquel und kann von dort auch zu Fuß erreicht werden. Die mehr als 100000 Jahre alte Höhle entstand durch die Verschiebung von Gesteinsschichten. Sie wurde viele Jahre lang von Schmugglern als Versteck für Ihre illegalen Güter benutzt, bevor sie touristisch erschlossen wurde. Noch heute sieht man an den Decken die Wegmarkierungen, die damals zur Orientierung dienten.

Die Höhle war damals an keiner Stelle höher als ca. 80 cm und konnte nur kriechend durchquert werden. Der Ausgang war sogar so flach, das man über eine Strecke von fast 40 Metern Angst haben musste, stecken zu bleiben. Heute führen gemeißelte Wege durch die unterirdische Tropfsteinlandschaft und machen eine Erkundung im aufrechten Gang möglich. Um die Stalaktiten und Stalakmiten vom Austrocknen und somit vom Verfall zu bewahren, wird die Höhle heute künstlich bewässert. Durch ein dezent eingesetztes Licht entsteht so eine bizarre Kulisse aus kleinen "Seen" und tempelähnlich anmutenden Säulensälen in Miniaturausgabe. Einzig der künstlich erzeugte Wasserfall mit Musik- und Lichtshow artet in Kitsch aus. Besonders für Kinder und geologisch interessierte ist die Höhle einen Besuch wert.

Erkundungen auf eigene Faust sind nicht gestattet, dafür finden aber halbstündige Führungen statt, in denen auch in deutscher Sprache viel über die Geschichte der "Cova" erzählt wird. Der Eintritt kostet etwa 800 Ptas für einen Erwachsenen. Kurz vor dem Strand von Port de Sant Miquel auf die Beschilderung achten.

 
Suchen:
Benutzerdef. Suche
Ibiza Newsletter:
Updates dieser Website und aktuelle Ereignisse auf Ibiza per email!
Deine E-mail:
anmelden
abmelden

Ibizawetter: